Bebersee Festival - Das Kammermusikfestival in der Schorfheide

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Bebersee - Programmarchiv

Archiv - 2010

E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Archiv
Programm 2003
Programm 2004
Programm 2005
Programm 2006
Programm 2007
Programm 2008
Programm 2009
Programm 2010
Programm 2011
Programm 2012
Programm 2013
Programm 2014
Programm 2015
Programm 2016
Alle Seiten

Bebersee Festival 2010
10. bis 18. Juli 2010

"1810 - 1018" Chopin und Schumann
Zwei Romantiker feiern 200. Geburtstag

Künstler 2010:

Dr. Manfred Osten, Vortrag
Oscar Bohórquez, Violine
Theodora Baka, Mezzosopran
Antje Rux, Sopran
Katarzyna Wieczorek, Klavier
Markus Groh, Klavier
Claudio Bohórquez, Violoncello
Nikolas Hübner, Klavier
Ulrike Maria Schlegel, Rezitation
Nina Nowak, Alt
Andreas Peer Kähler, Dirigent
Eleni Chatziargyrou, Klavier
Janusz Wawrowski, Violine
Halina Andrzejewska, Klavier
Patrycjusz Baumann, Klavier
Tadeusz Domanowski, Klavier
Susanne Calgéer, Viola


Programm Bebersee Festival 2010

Samstag, 10. Juli 2010 | 17 Uhr

Eröffnungskonzert

„Tänze, Ballszenen und Liebeslieder“

Robert Schumann (1810 - 1856): Papillons op. 2

Fryderyk Chopin (1810 - 1849): 2 Valses op. posth.
- in E-Dur: Tempo di Valse
- in e-Moll: Vivace

Vortrag Dr. Manfred Osten: „Chopin und Schumann oder die beschleunigte Zeit“

Robert Schumann: Carnaval op. 9 (Scènes mignonnes sur quatre notes)

Préambule - Pierrot - Arlequin - Valse noble - Eusebius - Florestan - Coquette - Réplique - Sphinxes - Papillons - A.S.C.H.-S.C.H.A (Lettres dansantes) - Chiarina - Chopin - Estrella - Reconnaissance - Pantalon et Colombine - Valse allemande - Paganini - Valse allemande da capo - Aveu - Promenade - Pause - Marche des “Davidsbuendler” contre les Philistins

Markus Groh, Klavier/Fortepiano
Markus Groh spielt auf dem Nachbau (Chris Maene, 2009) des ersten Konzertflügels von Heinrich E. Steinweg, dem Begründer der Marke “Steinway & Sons” aus dem Jahre 1836

Pause

Robert Schumann: Lieder aus “Frauenliebe und -leben” op. 42

Fryderyk Chopin: Walzer und Mazurken für Klavier solo
5 Lieder aus op. 74

Nina Nowak, Alt
Halina Andrzejewska, Klavier


Sonntag, 11. Juli 2010 | 17 Uhr

Familienkonzert „Robert komponiert für Kinder Szenen“

Interaktives Konzert für Kinder und Jugendliche von Andreas Peer Kähler

Auszüge u.a. aus: Fantasiestücke op. 12, Kinderszenen op. 15, Fantasie op. 17, Faschingsschwank aus Wien op. 26, 3 Romanzen op. 28, Myrten op. 25, Album für die Jugend op. 68

Robert Schumann (Andreas Peer Kähler) ist verzweifelt. Gerade hat er seine geliebte Clara geheiratet und mir ihr sechs Kinder bekommen. Nun verlangt Clara von ihm, Musik für ihre kleinen Engelchen zu komponieren, und er weiss nicht, wie er das machen soll. „Kinder-Szenen“ hat Clara als Titel vorgeschlagen! Vielleicht können ihm die Kinder im Publikum dabei helfen?

Mit ihrer Hilfe und der von Roberts Jugendfreund Peter Gilgen (Leander Modersohn) entstehen auf diese Art ganz spontan Schumanns originale „Kinderszenen“ - und zu aller Überraschung erscheint am Ende sogar Clara persönlich (Juliane Philine Rothmaler) und singt einige von Roberts schönsten Liedern...

Andreas Peer Kähler und sein „Ensemble Roberto“
Andreas Peer Kähler als Robert Schumann
Leander Modersohn als Peter Gilgen
Juliane Philine Rothmaler als Clara Schumann

Pause

Schüler spielen Schumann: Werke aus dem „Album für die Jugend“, op. 68 und den „Clavier-Sonaten für die Jugend“ op. 118

Dr. Manfred Osten im Gespräch mit Markus Groh: “Robert Schumann und seine Entdeckung der Kindheit“

Robert Schumann: Kinderszenen op. 15

Markus Groh, Klavier/Fortepiano
Markus Groh spielt auf dem Nachbau (Chris Maene, 2009) des ersten Konzertflügels von Heinrich E. Steinweg, dem Begründer der Marke “Steinway & Sons” aus dem Jahre 1836


Dienstag, 13. Juli 2010 | 19 Uhr

„Belcanto“

Robert Schumann (1810-1856): Liederkreis op. 24

nach Gedichten von Heinrich Heine
1. Morgens steh ich auf und frage
2. Es treibt mich hin, es treibt mich her
3. Ich wandelte unter den Bäumen
4. Lieb Liebchen, legs Händchen aufs Herze mein
5. Schöne Wiege meiner Leiden

Lesung: Briefwechsel zwischen Robert und Clara Schumann

6. Warte, warte, wilder Schiffmann
7. Berg und Burgen schaun herunter
8. Anfangs wollt ich fast verzagen
9. Mit Myrten und mit Rosen

Lesung: Robert Schumann schreibt über Norbert Burgmüller

Norbert Burgmüller (1810-1836): 4 Lieder op. 12

Pause

Robert Schumann: Novelette op. 21, no. 8 für Klavier solo

Lesung: aus Johann Wolfgang von Goethe: „Wilhelm Meisters Lehrjahre“

Robert Schumann: Lieder und Gesänge aus Wilhelm Meister op. 98a
1. Kennst du das Land
3. Nur wer die Sehnsucht kennt

Lesung: aus Johann Wolfgang von Goethe: „Wilhelm Meisters Lehrjahre“

4. Wer nie sein Brot mit Tränen aß
5. Heiss mich nicht reden
9. So lasst mich scheinen

Antje Rux, Sopran
Nikolas Hübner, Klavier
Ulrike Maria Schlegel, Rezitation


Donnerstag, 15. Juli 2010 | 19 Uhr

„Freiheit und Einsamkeit“

Robert Schumann (1810-1856): aus Faschingsschwank aus Wien, op. 26
1. Allegro

Fryderyk Chopin (1810-1849):
3 Mazurkas op. 63
2 Poloniases op. 40
Etude op. 10, no. 12 („Revolution“)

Robert Schumann: aus 4 Märsche op. 76

Fryderyk Chopin: Polonaise op. 53, As-Dur („Heroische“)

Pause

Robert Schumann: Romanzen und Balladen op. 49, no. 1
„Die beiden Grenadiere“

Robert Schumann: Liederkreis op. 39
nach Gedichten von Joseph von Eichendorff

1. In der Fremde
2. Intermezzo
3. Waldesgespräch
4. Die Stille5. Mondnacht
6. Schöne Fremde
7. Auf einer Burg
8. In der Fremde
9. Wehmut
10. Zwielicht
11. Im Walde
12. Frühlingsnacht

Theodora Baka, Mezzosopran
Eleni Chatziargyrou, Klavier
Markus Groh, Klavier
Patrycjusz Baumann, Klavier


Freitag, 16. Juli 2010 | 19 Uhr

„Die Klaviervirtuosen und ihr Paganini-Erlebnis“

Norbert Burgmüller (1810-1836):
Rhapsodie op. 13, h-Moll
Polonaise op. 16, F-Dur
für Klavier Solo

Robert Schumann / Niccolò Paganini:
Aus den Capricen op. 24 für Violine Solo (bearbeitet für Violine und Klavier von Robert Schumann)

Robert Schumann (1810-1856):
Konzertetüden aus op. 3 und op. 10
(nach den Paganini-Capricen für Klavier solo bearbeitet)

Fryderyk Chopin:
Aus den Etüden op. 10 und op. 25 für Klavier solo

Pause

Fryderyk Chopin (1810-1849):
Sonate op. 35, b-Moll
für Klavier solo
- Grave - Doppio Movimento
- Scherzo
- Marchè funebre
- Finale: Presto

Robert Schumann:
Sonate Nr. 1, op. 105, a-Moll
für Violine und Klavier
- Mit leidenschaftlichem Ausdruck
- Allegretto
- Lebhaft

Oscar Bohórquez, Violine
Claudio Bohórquez, Violoncello
Janusz Wawrowski, Violine
Patrycjusz Baumann, Klavier
Tadeusz Domanowski, Klavier
Markus Groh, Klavier/Fortepiano
Katarzyna Wieczorek, Klavier/Fortepiano


Samstag, 17. Juli 2010 | 19 Uhr

„Brillante Sinfonik“

Fryderyk Chopin (1810-1849):
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1, e-Moll
(in der Fassung für Klavierquintett)
- Allegro maestoso
- Romanze: Larghetto
- Rondo: Vivace

Pause

Robert Schumann (1810-1856):
Sinfonische Etüden op. 13
für Klavier solo

Fryderyk Chopin (1810-1849):
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2, f-Moll
(in der Fassung für Klavierquintett)
- Maestoso
- Larghetto
- Allegro vivace

Oscar Bohórquez, Violine
Janusz Wawrowski, Violine
Susanne Calgéer, Viola
Claudio Bohórquez, Violoncello
Patrycjusz Baumann, Klavier/Fortepiano
Tadeusz Domanowski, Klavier/Fortepiano
Markus Groh, Klavier/Fortepiano


Sonntag, 18. Juli 2010 | 19 Uhr

Abschlusskonzert

„Kammermusikschätze“

Fryderyk Chopin (1810-1849):

Introduction et Polonaise brillante in C-Dur op. 3 für Klavier und Violoncello

Trio für Klavier, Violine und Violoncello op. 8, c-Moll
- Allegro con fuoco
- Scherzo: Con moto, ma non troppo
- Adagio sostenuto
- Finale: Allegretto

Robert Schumann (1810-1856):
Quartett für 2 Violinen, Viola, Violoncello op. 41, no. 1, a-Moll

- Andante espressivo - Allegro
- Scherzo Presto
- Adagio
- Presto

Pause

Robert Schumann: Quintett
für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Klavier op. 44, Es-Dur

- Allegro brillante
- In modo d’una marcia: Un poco largamente
- Scherzo Molto vivace
- Allegro ma non troppo

Oscar Bohórquez, Violine
Janusz Wawrowski, Violine
Susanne Calgéer, Viola
Claudio Bohórquez, Violoncello
Katarzyna Wieczorek, Klavier/Fortepiano
Markus Groh, Klavier/Fortepiano



 

SlideShow

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Unser Newsletter

Bleiben sie aktuell. Abonieren Sie unseren Newsletter!

Hörprobe

Mittagsmagazin ZDF - 4.7.2008:

You must have Flash Player installed in order to see this player.